Medizin News

Aktuelles:

  • 11.09.2014 | Mammakarzinom: Sport macht Chemotherapie erträglicher

  • 10.09.2014 | Zwei Fitness-Programme für Krebspatienten haben in einer randomisierten Studie im Journal of Clinical Oncology (2015; DOI:10.1200/JCO.2014.59.1081) Brustkrebspatientinnen geholfen, ihre Chemotherapie zu ertragen. Unter ... »Stress könnte mitochondriale DNA verändern

  • 08.09.2014 | Frauen, die als Folge großer Stresserlebnisse eine schwere Depression entwickeln, zeigen eine deutliche Zunahme der mitochondrialen DNA und eine beschleunigte Zellalterung. Forscher der University of Oxford schließen dies ... »Metformin: Diabetesmedikament stört Fruchtbarkeit von Fischen

Durch den A.R.C. Laser sind wir in unserer Praxis in der Lage, Behandlungen im Bereich von Nagelpilzerkrankungen mit besonderer Effizienz zu behandeln.

Die Bekämpfung von Nagelpilzerkrankungen erfolgte in der Vergangenheit durch die Entfernung des Nagelpilzes in einer Operation, oder mit Hilfe einer medikamentösen Therapie, welche Nebenwirkungen zur Folge haben konnte.

Heutzutage gilt der Einsatz des Lasers als die Methode, welche den kürzesten Zeitraum beansprucht und die höchste Sicherheit gewährleistet. Zudem gilt die Behandlung mit dem A.R.C. Laser als das bestmögliche Verfahren, Nagelpilz zu bekämpfen. Um, mit Hilfe von Wärme, dauerhafte Schädigung der Pilzkolonien unter und innerhalb des Nagels zu erzeugen, wird der Laserstrahl langsam über das Nagelbett geführt. Diese Methode ist nebenwirkungsfrei, verlässlich und frei von Schmerzen. Des weiteren entsteht kein sichtbarer Schaden an der umliegenden Haut oder dem Nagel, da eine Lokalanästhesie nicht notwendig ist. Schuhe und Socken können unmittelbar nach der Behandlung getragen werden, da sie keine Phase der Genesung erfordert.

Es ist jedoch von der Intensität der Pilzerkrankung und anderen pilzwachstumsfördernden Faktoren abhängig, ob es mehrerer Laserbehandlungen bedarf, um den Nagel dauerhaft von dem Pilzbefall befreien zu können.


Rufen Sie uns0 49 21 / 24 867

Besuchen Sie unsEmden
Schreiben Sie unsinfo@hautarzt-gropengiesser.de